1956 Musikgeschichte

Bildergebnis für musik charts bilder 1956

Blue Suede Shoes in der _Version von Carl Perkins stürmte zu Jahresbeginn die Charts. Elvis Presley setzte seinen Weg zum Superstar fort und landete Hits am Fließband. Darunter "Heartbreak Hotel", "Hound Dog" und "Love Me Tender" Allesamt No. 1 Hits. Auch seine Version von Blue Suede Shoes chartete. Weiter konnten Pat Boone und Guy Mitchell No. 1 Hits landen. Roy Orbison wechselte in das Rock Genre und Buddy Holly erlebte seinen Aufstieg,  während die Britische Antwort auf Elvis Presley namentlich Tommy Steele eher flopte. Tutti Frutti von Little Richard und Roll over Beethoven von Chuck Berry erreichten zwar nur hintere Plätze zählen heute aber zu den Meilensteinen des Rockn'Roll.

In Deutschland beherschten Catarina Valente und Peter Alexander weiterhin den Schlagermarkt. Freddy Quinn coverte einen Hit von Dean Martin (Memories are made of this) und schaffte mit Heimweh eine Schlagernische in der er große Erfolge feierte. 

   

Gallery Alben des Monats  

   
'Vote Webradio TOPLISTE
© allround wave fm

Besucher

Woche31
Monat127
Insgesamt15225

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online