Blur - The Magic Whip

Blur - The magic whip

Softeis aus der Wunderwaffel. Damon Albarn hat nach 12 Jahren Blur nochmal zur Höchstleistung getrieben. Rechnen konnte man damit nicht. Gorillaz und seine erfolgreichen Solo-Projekte ließen kaum Raum um Blur wieder aufstehen zu lassen. Doch mit "The Magic Whip" zeigt uns Damon abermals was eine Harke ist. Wieder läßt er die Konkurrenz meilenweit hinter sich und steigt mit seiner Band erst als 2ter Interpret diesesJahr nach Neil Young von 0 auf 1 der allround album charts. Lonesome Street erinnert gleich an alte Zeiten. New World Towers setzt den Weg fort und Blur klingen als wären Sie nie weg gewesen. Mit Go Out zeigen uns Alex James, Dave Rowntree, Graham Coxon und Mastermind Damon Albarn das sie auch Brachial Pop können. Und wer den schlichten Pop Song will: "Ong Ong" Bitteschön alles dabei - Blur lassen keine Wünsche offen,